Schmetterlinge im Kopf – wer nicht weiß wohin er will, erreicht mit jedem Schritt sein Ziel

Bist Du Träumer, Träumerin, Zielerin oder Zieler? Zugegeben, die Unterscheidung ist, wie so oft, sehr einseitig. Ich jedenfalls würde mich eher zu den Träumern zählen, alleine schon deshalb, weil mir Ziele Angst machen. Das machen mir aber Wanderkarten genauso – weil mir die Orientierung fehlt. Und ich bekenne mich jetzt offiziell: Ich kann kein Ziel! – und es geht auch.
Wolfgang Herrndorf (Tschik) hat mich jedenfalls in seinem Buch “Sand” (lesenswert!) durch einen Spruch der Fulbe* daran erinnert, dass es immer auch anders sein könnte: “Wer nicht weiß, wohin er will, erreicht mit jedem Schritt sein Ziel”, haben die nämlich gesagt!
*Die Fulbe, auch unter ihrem englischen Namen Fula, Fulla, Fullah oder Fulani, ihrem französischen Namen Peul, Peulh oder als Felatta bekannt, sind in großen Teilen Westafrikas ein ursprünglich nomadisierendes Hirtenvolk, das heute überwiegend sesshaft ist.